Der Millstätter See von oben – Rezeptionistin Simones Wanderempfehlung mit den besten Aussichten

Nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Seeterrasse vom Das Stefanie’s geht’s los. Erstmal mit dem Auto ca. 20 Minuten bis zur Lammersdorfer Hütte. Von da aus führt ein schöner Rundwanderweg zum Granattor. Hier erwartet Sie laut Rezeptionistin Simone die beste Aussicht auf den Millstätter See.

Granattor © Kärnten Werbung, Fotograf Franz Gerdl
(C) Franz Gerdl | KW

Die Fakten unserer Top-Aussichtstour zum Granattor:

Start und Ziel: Lammersdorfer Hütte 1.650 m
Strecke: 8,3 km
Dauer: 3 ¼ Stunden
Aufstieg und Abstieg: je 546 m
Schwierigkeit: leicht

Die Tour:

Lammersdorfer Hütte (1.650 m) -> Lammersdorfer Almkreuz (1.900 m ) -> „Stana Mandl“ (2.063 m) -> Obermillstätter Almkreuz (2.046 m) -> Granattor -> Ortner Hütte (1.900 m) -> Lammersdorfer Hütte

Granattor Wanderung
Kartengrundlagen: outdooractive Kartografie; Deutschland: ©GeoBasis-DE / BKG 2017, ©GeoBasis-DE / GEObasis.nrw 2011, Österreich: ©1996-2017 here. All rights reserved., ©BEV 2012, ©Land Vorarlberg, Italien: ©1994-2017 here. All rights reserved., ©Autonome Provinz Bozen – Südtirol – Abteilung Natur, Landschaft und Raumetwicklung, Schweiz: Geodata ©swisstopo

 

Die Anreise erfolgt mit dem privaten PKW über die asphaltierte Lammersdorfer Almstraße. Vom Hotel aus erreichen Sie die Lammersdorfer Hütte in gut 20 Fahrtminuten.

Gut zu wissen: Für die Nutzung der Almstraße fällt eine PKW-Maut von € 5,00 pro Fahrzeug an.

Von der Lammersdorfer Hütte wandern Sie gemütlich über sanfte Almweiden bis zum Lammersdorfer Almkreuz (1.900 m). Von dort geht es weiter bis zum Ruheplatz „Stana Mandl“ (2.063 m) und weiter über den mit Granatsteinen gesäumten Wanderweg bis zum Obermillstätter Almkreuz (2.046 m), dem höchsten Punkte der Wanderung.

Tipp: Augen auf! – Auf diesem Wegabschnitt könnten Sie den ein oder andern Granaten finden. Der Granat ist ein Halbedelstein, der geschliffen dunkelrot glänzt und besonders in dieser Gegend häufig zu finden ist.

Landschaftsbild Millstätter See Höhensteig (C) Rauschendorfer.Lammerdorfer Almkreuz © Rauschendorfer | KW

 

Vom zweiten erreichten Gipfelkreuz aus geht es mehr oder weniger ebenerdig über den Almboden bis zum Granattor, dem Ziel unserer Wanderung! Genießen Sie die herrliche Aussicht über den Millstätter See – Simone unserer Rezeptionistin meint, es gibt keinen schöneren Platz den Millstätter See von oben zu sehen!

Der Rückweg erfolgt über die Ornter-Hütte (nicht bewirtschaftet). Über Wiesen und einen Forstweg erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt, die Lammersdorfer Hütte.

Einkehrmöglichkeit:

Die Lammersdorfer Hütte welche zugleich Start und Ziel der Wanderung ist, ist bekannt für frische Produkte aus der eigenen Sennerei. Hier gilt: verweilen, genießen und stolz sein, auf die geschaffte Wanderung.

Lammersdorfer H++tte_Michaela Stoxreiter (3)© Michaela Stoxreiter

Nach der Wanderung:
Entspannung und Genuss im Hotel direkt am See

Entspannen Sie nach dieser aussichtsreichen Wanderung bei uns im Hotel direkt am See. Bei schönem Wetter bietet sich auch jetzt im Spätsommer und Herbst die Liegewiese mit Obstbäumen an und auch der See hat noch Schwimmtemperatur.

Bei unstabilem Wetter entspannen Sie in der Seeoase mit Hallenbad mit Seeblick, Panorama-Ruheraum, verschiedenen Saunen, Whirlpool, wohltuenden Behandlungen und vielem mehr.

_ABC9485

Unser Top-Angebot für Wander-und Wellnesstage am Millstätter See. Auszeit am See: 3, 5 oder 7 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Halbpension, € 50,00 Wellnessgutschein u.v.m.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s