Bereit für einen See(h)enswerten Sommer am See?

Was steht denn in diesem Sommer auf Ihrer Urlaubs-To-Do-Liste? Sie habe noch keine? Oh, dann sollten Sie sich schnell einen Stift und einen Zettel holen und unsere Tipps für einen kulturell see(h)enswerten Sommer am Millstätter See notieren. Sie werden gleich erkennen, dass sich ein Urlaub bei uns im Hotel am See****Die Forelle mehr als nur bezahlt macht, er wird abwechslungsreich und voller genussvoller und (ent)spannender Highlights.

Hier wird der Urlaub alles andere als langweilig!

(C) Kärnten Werbung

Ob Sie alleine, als Paar oder als Familie mit Kindern Urlaub machen – wichtig ist eine gute Mischung aus Action, Erholung und Genuss. So können Sie einen Wander- oder Bikeurlaub mit Wellness kombinieren oder eine Genussreise mit Kulturerlebnissen verbinden. Sie können an einem Tag gemütlich im See plantschen, am Tag darauf dann mit den Kids einen Ausflug in das Haus des Erzählens machen und danach noch genüsslich im Wellnessbereich unseres Hotels entspannen – was auch immer Sie vorhaben, es wird ein buntes Programm rund um den Millstätter See geboten. Gerne verraten wir Ihnen schon mal unsere Top-3-Ausflugtipps, die neben dem Sport- und Wellnessprogramm jede Menge Abwechslung in Ihren Urlaub bringen:

Ausflugsziele rund um den Millstätter See

  1. Burg Sommeregg: Eine Reise ins Mittelalter mit gruseligem Foltermuseum, Ritterspielen, Schießscharten u. v. m.
  2. Sagamundo – Haus des Erzählens: Eintauchen in eine Sagenerlebniswelt mit mehr als 30 Kärntner Sagen, Geschichten, Mythen und Märchen.
  3. Minimundus: Die kleine Welt am Wörthersee zeigt berühmte Bauwerke aus aller Welt, detailgetreu nachgebaut im Maßstab 1:25.
    Weitere Ausflugstipps finden Sie auf unserer Homepage.

„Was ist denn das hier für ein Theater?“…

316

… wir verraten es Ihnen. Es ist eine einzigartige Spielstätte und es zählt zu den schönsten Kulturstätten in Kärnten und rund um den Millstätter See. Die Rede ist vom Schloss Porcia in Spittal an der Drau mit seinem dreigeschossigen Arkadeninnenhof. Dieser Renaissancebau wird jedes Jahr im Juli und August zum Theater und zur Bühne für zahlreiche Komödien. Kurz zur Geschichte: Das Schloss Porcia wurde 1533 von Gabriel von Salamanca erbaut und war über Jahrhunderte hinweg die repräsentative Residenz des Fürsten von Porcia – daher auch der Name Schloss Porcia.
Zurück zum Theater. Auch heuer werden wieder Komödien vom Ensemble Porica aufgeführt. Jetzt im August stehen Stücke wie „Diener zweier Herren“, „Krawall in Chioggia“ oder „Buona ser, Mrs. Campbell“ u. v. m. am Programm. Sogar eine Kinderkomödie namens „Grisu, der kleine Drache“ bietet Kulturgenuss für die kleinsten Gäste. Wann genau welche Komödie aufgeführt wird, erfahren Sie hier im Spielplan des Ensembles Porcia.

Wir können Ihnen aber von Herzen einen Besuch dieses Schlosses empfehlen, denn es ist einfach magisch – das Ambiente, der Blick auf Berg und See, die historischen Mauern, die lustigen Komödien, einfach alles!

Das Juwel vom Millstätter See

4639

Ebenso see(h)enswert ist ein besonderer Stein, der rund um den Millstätter See zu finden ist. Dürfen wir Ihnen den rubinroten Granatstein vorstellen? Aufgrund seiner Farbe und Eigenschaften wird er auch „Feuerstein der Liebe“ oder „Blutstropfen der Nocke“ genannt. Alles rund um diesen Stein erfährt man am besten bei einem Besuch der faszinierenden Ausstellung im Granatium in Radenthein. Dort gibt es auch ein kunstvoll gestaltetes Granatzimmer, in dem Sie die Energie des Steins der Liebe und Leidenschaft besonders gut spüren können. Dieses Zimmer kann sogar für Hochzeiten gebucht werden. Na, wenn das nicht Glück bringt?! Das Granatium ist aber nicht nur für Verliebte see(h)enswert, sondern auch Kinder können hier zum Entdecker und Forscher werden. Im Freien können Groß und Klein selbst einen Stein aus dem Stollen schlagen und als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Apropos mit nach Hause nehmen – Sie können auch schon jetzt von zuhause aus einen ersten Blick auf die Geschichte rund um den Granatstein werfen. Dieses Video auf unserer Homepage liefert interessante Facts und wunderschöne Panoramen auf Berge und See.

Wahnsinn, so viel Kultur auf einem Fleck. Wenn das nicht see(h)enswert ist, dann wissen wir auch nicht. Wir schlagen Ihnen aber vor, dass Sie sich am besten selbst während Ihres Urlaubs bei uns im Hotel am See****Die Forelle die kulturell wertvolle Ferienregion Millstätter See ansehen und Ihre liebsten Plätzchen entdecken. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

Herzlichst,

Ihre Stefanie Aniwanter
Mit dem gesamten Forelle-Team

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s