4 Tipps für friedvolle (Vor-) Weihnachtstage

Nur noch 13 Tage, dann kommt das Christkind zu uns ins Hotel am See****Die Forelle. Haben Sie schon alles vorbereitet oder stehen Sie nun an dem Punkt, an dem es stressig wird und noch so viel zu tun ist? Wir sagen Ihnen: Es gibt keinen Grund zur Panik! Mit diesem Blog verraten wir Ihnen 4 Tipps für eine harmonische Vorweihnachtszeit – und damit es weniger hektisch und gleichzeitig genussvoll wird.

 

1. Tipp: Brainstorming & Checkliste schreiben

Nehmen Sie sich etwas Zeit, z. B. ca. 1 Stunde am Abend, ein Blatt Papier und einen Stift. Notieren Sie sich alles, was Sie rund um Ihr Weihnachtsfest benötigen. Geschenke, Lebensmittel, Christbaum, Kerzen etc. … Einfach drauf los schreiben. Wenn Sie dieses Brainstorming gemacht haben, sortieren Sie das Notierte nach Wichtigkeit und ordnen Sie es Kategorien und bestimmten To-Dos zu. Sie werden sehen, im Handumdrehen entsteht ein topstrukturierter Plan, mit allem, was Sie brauchen und wann Sie Erledigungen machen sollten. Gerne können Sie auch das Glühweintrinken am Christkindlmarkt als fixe Aufgabe einbauen, so kommt Abwechslung hinein, denn schließlich soll es ja nicht stressig, sondern entspannt und genussvoll werden.

Foto: pexels.com/Tirachard Kumtanom

Weihnachtswünsche? Gleich notieren! (Foto: pexels.com/Tirachard Kumtanom)

 

2. Tipp: Vorab planen, Hektik ersparen

Überlegen Sie sich am besten schon im Vorhinein, welches Festmenü Sie am Heiligen Abend und/oder an den Weihnachtsfeiertagen kochen möchten. Denn, wenn Sie nämlich schon jetzt, also noch vor dem großen Shoppingrummel in den Kaufhäusern, das Wichtigste einkaufen, haben Sie zum Schluss hin weniger Stress, alle Zutaten zu bekommen. Die frischen Zutaten können Sie natürlich kurz zuvor besorgen. Und sollten Sie noch keine Menü-Idee haben, hier ist einer unserer Tipps für ein köstliches Weihnachtsfestmenü:

Vorspeise:
Prosciutto auf Melone mit Grissini und Parmesanspänen
***
Suppe:
Klare Rindsuppe mit Frittaten oder Grießnockerln
***
Hauptspeise:
Maishendlbrust auf Portweinsauce mit Pilz-Risotto
(oder Polenta) und Wintergemüse
Fleischlose Alternative:
Gebackener Camembert mit Preiselbeeren und Petersilienkartoffeln
***
Dessert:
Schokotörtchen mit flüssigem Kern,
dazu Vanilleeis & heiße Beeren

Wenn Sie gerne diese Rezepte oder andere Vorschläge wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren und uns eine Anfrage schicken.

photo-by-acharaporn-kamornboonyarush-from-pexels_blur-blurred-bokeh-10287231-e1544443910838.jpg

Besondere Geschenke für besondere Menschen (Foto: pexels.com/Acharaporn Kamornboonyarush)

3. Tipp: Geschenke & Gutscheine rechtzeitig besorgen

Jedem von uns ist es bestimmt schon einmal passiert, dass wir am 23.12. noch ein letztes Geschenk besorgen mussten. Doch wenn Sie vorab eine To-Do-Liste geschrieben haben, dann bleibt Ihnen noch genug Zeit, die restlichen Geschenke einzukaufen. Oder vielleicht basteln oder gestalten Sie etwas selbst? Hat man schon konkrete Geschenkideen, so lassen sich deren Besorgungen gut einplanen. Wenn man aber noch keine Idee hat oder man einem besonderem Menschen eine besonders große Freude machen möchten, dann haben wir hier den perfekten Geschenktipp: Unsere Forelle-Gutscheine sind das perfekte Weihnachtsgeschenk, aber auch zu jeder Zeit für jeden Anlass geeignet. Ob Wert- oder Leistungsgutschein, unsere Gutscheine können Sie bequem von zuhause aus gestalten und bestellen. Damit verschenken Sie nicht nur ein Lächeln, sondern ein Stück Urlaubsglück am See.

 

4. Tipp: Gemeinsam dekorieren & Christbaum schmücken

Bringen Sie Groß und Klein zusammen und unterstützen Sie das liebe Christkind beim Dekorieren des Hauses und beim Schmücken des Weihnachtsbaumes. Bei uns im Hotel Forelle wird sogar der kleine Constantin fleißig mithelfen. Machen Sie es sich gemütlich, zünden Sie ein paar Kerzen an und spielen Sie Ihre liebste Weihnachtsmusik ab. Sammeln Sie alles zusammen, womit Sie Ihr Zuhause gerne schmücken möchten. Vielleicht basteln Sie sogar selber die einen oder anderen dekorative Stücke, z. B. gemeinsam mit Ihren Kindern? Besonders schön sind Schneesterne für die Fenster, kleine Engelchen als Schmuck für den Christbaum oder große und kleine Sterne, die die Weihnachtskrippe verzieren. Was auch immer Sie tun, machen Sie es mit Freude und lassen Sie sich vom Weihnachtszauber faszinieren.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen 4 Tipps ein wenig Weihnachtsgefühl nach Hause liefern und Ihnen helfen, sich bewusst Zeit für die schönen Dinge während der Adventzeit zu nehmen. So, und wir am Millstätter See gehen jetzt Kekse backen 😊 Bis bald und noch eine schöne Zeit!

Herzlichst,

Ihre Stefanie Aniwanter
& das gesamte Forelle-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s