Kurz bevor der Altweibersommer kommt …

… genießen Sie noch abwechslungsreiche Spätsommertage, denn bald wird es um den See wieder etwas ruhiger und noch gemütlicher. Auch schön, schließlich haben verträumte Herbsttage ihren ganz eigenen Charme. Aber bis dahin wird Ihnen noch einiges rund um den Millstätter … Weiterlesen

Sportlich durch den Sommer am See

KW | Uwe Geissler

Viele von Ihnen wissen bestimmt, dass ich täglich mit Constantin meine Spazierrunde um den See mache. Als ich letztens also das Seeufer entlang spaziert bin, habe ich kurz innegehalten und mir wieder einmal ganz bewusst unseren See und unsere Natur angeschaut.

 

Ach, hab ich mich gefreut! Es ist einfach ein Glück an so einem schönen Platz auf der Welt zu Hause zu sein. Ich liebe die Vielfalt der Region und so tun es auch unsere Gäste, wie ich erst neulich beim Plaudern an der Rezeption wieder heraus gefunden habe 😊.

Sommer- & Sporturlaub zwischen Berg und See

Wir haben das große Glück direkt am See und mitten in den Bergen zu wohnen. Ja, ich würde sogar sagen, dass dies ein großes Privileg ist, welches wir freilich schon als Kinder und Jugendliche sehr genossen haben. Denn bei uns am See kann man nicht „nur“ plantschen. Hier findet die ganze Palette des Sommersports ein Zuhause. Vom Mountainbiken über Trailrunning bis hin zum Brust- und Kraulschwimmen im See, kann man sich hier voll austoben – und das liebe ich!

Wassersport als die perfekte Sommersportart

Neben dem klassischen Schwimmen kann man im Millstätter See noch viel mehr tun. Wassersport wird heutzutage immer populärer und das zurecht. Die Kombination aus sportlicher Aktivität und kühlendem Wasser ist besonders in den warmen Sommermonaten eine tolle Sache. Man kann sich auspowern und gleichzeitig erfrischen. Aber auch andere Wassersportarten machen unseren Gästen jede Menge Spaß. Am besten kommt derzeit das Wasserskifahren an, zum Beispiel mit dem Monoski oder, total trendy, mit dem Wakeboard. Ebenso herausfordernd ist das Rudern. Besonders toll dran, man kann diesen Sport entweder alleine oder auch in einer Gruppe ausführen. Die verdiente Erholung nach anstrengender Tat liegt bestimmt bei der Abkühlung in einer versteckten, idyllischen Bucht. Ach, so lässt sich der Sommer am See genießen. Besonders cool finden unsere Gäste übrigens auch, den See unter der Wasseroberfläche zu erkunden. Ein Tauchgang in die Unterwasserwelt ist aktiv, faszinierend und entspannend zugleich. Und für wen Tauchen doch noch zu wage ist, der kann sich am Schnorcheln versuchen, auch hier entdeckt man allerlei Schönes.

 

Wandern und radl’n für starke Wadl’n – Urlaub in den Nockbergen

KW | Uwe Geissler

Zugegeben, als Kinder fanden meine Schwestern und ich es nicht immer prickeln, wenn unsere Eltern in die Berge gehen wollten. Der See ist ja so nahe und das Toben im Wasser war auch weniger anstrengend. Heute kann ich das gar nicht mehr verstehen. Auch wenn ich es eher gemütlich mag und die Berge für leichte Touren und gemütliche Wanderungen nutze, finde ich Wandern dennoch immer wieder aufs Neue faszinierend. Und auch unsere Gäste lieben die „trockene“ Natur und nutzen die Berge für Ausdauersportarten wie Wandern oder Mountainbiken, ganz nach dem Motto „wandern und radl’n für starke Wadl’n“. Bei einem Urlaub bei uns im Hotel am See****Die Forelle stehen Ihnen u. a. die bekannten Nockberge zur Verfügung.

(C) Franz Gerdl | KW

Und diese Gipfelwelt hat viel zu bieten: Gemütliche Wanderwege zu urigen Hütten sind perfekt als Warm-Up für die bevorstehende Urlaubszeit, in den Tagen danach steigern Sie Ihre Kondition bei Mountainbiketouren durch den Biosphärenpark oder mit einer Radtour auf der Nockalmstraße und am Ende gelingt dann ganz einfach eine ganztägige Gipfeltour, die Sie mit einem traumhaften See- und Bergpanorama belohnt. Herz, was willst du mehr?!

 

Herzlichst,
Ihre Stefanie Aniwanter

Unsere Seeoase: Wasser & Wohlgefühl auf 850 m² am zweitgrößten See Kärntens

 Ankommen, eintreten und abtauchen: So geht Wellness im Hotel am See****Die Forelle. Ihr Wohlfühlhotel direkt am See Unser Hotel am See****Die Forelle ist perfekt für einen Wellnessurlaub im Kärntner Land. Nicht nur die Lage direkt am See ist einzigartig, auch … Weiterlesen

Von der Feierlaune zur Entspannung am See

Wie war Ihr Start in das neue Jahr? Haben Sie alle Feierlichkeiten gut verbracht und konnten Sie viel Kraft für ein spannendes Jahr 2019 tanken?
Wir im Hotel am See****Die Forelle sind gut gestartet und möchten an dieser Stelle DANKE sagen für den tollen Jahresbeginn mit Ihnen. Wir freuen uns auf viele neue Eindrücke und Erlebnisse am Millstätter See.
Nun machen wir eine kleine Pause und sind ab dem 31. Jänner 2019 wieder für Sie da.
Was Sie dann bei uns im Winter am See erwartet, erfahren Sie hier.

Sanfter Winter am Millstätter See

IMG_2233Ab dem 31. Jänner erleben Sie die sanfte Seite des Kärntner Winters, denn dieser hat bei uns am Millstätter See hat mehr als nur Skivergnügen zu bieten. Die Seepromenade, zum Beispiel, lädt zu jeder Tageszeit zu idyllischen Spaziergängen ein. Ob alleine, mit dem Schatz oder mit einer ganzen Kinderschar – unterschiedlichste Spazierwege führen durch wunderschöne Winterlandschaften und eröffnen den Blick auf den glitzernden Millstätter See. Während man die klare Luft der Nockberge einatmet, kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen und sich ganz auf sich und seinen Körper konzentrieren. Das ermöglicht Ihnen, die Natur als Platz zum Krafttanken zu nutzen – auch im Winter!

Aktivgenuss und Skivergnügen in den Nockbergen

Winterlandschaftsbild 2 (C) Martin Steinthaler KWZum Winter gehören Sportarten wie Skifahren, Rodeln, Langlaufen u. v. m. All das und noch vieles mehr können Sie bei uns rund um das Hotel am See****Die Forelle erleben. Die Nockberge eignen sich perfekt zum Pistenwedeln, für einen Rodelausflug mit der ganzen Familie oder für eine entspannte Schneeschuhwanderung oder eine sportliche Skitour. Was auch immer Sie am liebsten tun, tun Sie es mit Freude und genießen Sie jeden Moment ganz bewusst. So können Sie das Aktivsein mit Energietanken in Form von schönen Eindrücken kombinieren.

Wer sich beim Skifahren so richtig auspowern will, dem stehen diese Skigebiet in unmittelbarer Nähe des Hotels zur Verfügung:

  • Sportberg Goldeck: 15 min Fahrzeit
  • Bad Kleinkirchheim/St. Oswald: 30 min Fahrzeit
  • Katschberg: 35 min Fahrzeit
  • Gerlitzen: 45 min Fahrzeit
  • Turracherhöhe: 50 min Fahrzeit

Relaxen im Wellnessbereich

Für jene, die es lieber warm und kuschelig haben, bietet sich unser Wellnessbereich, die Seeoase, mit Hallenbad, Saunalandschaft, Ruheraum sowie Beauty- und Massagetreatments an. Dort können Sie indoor in einem warmen Ambiente Ihre Urlaubszeit verbringen und sich von den Feierlichkeiten oder einem aktiven Skitag erholen und abschalten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen schon jetzt einen ersten Vorgeschmack auf den sanften Winter am See nach Hause liefern konnten und Sie ab dem 31.01.2019 bei uns im Hotel Die Forelle begrüßen dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit!

Herzlichst,
Ihre Stefanie Aniwanter
Mit dem gesamten Forelle-Team